Neubau einer Dieselmotorenfabrik

loc team experten

Dies ist ein Lieblingsprojekt von Prof. Dr.-Ing Rolf Schmidt

Ort:
Korea

Aufgabenstellung:
Neubau einer Dieselmotorenfabrik

Dauer des Projekts:
6 Monate

Beteiligte:
4 Berater

Die generelle Aufgabenstellung eines großen Unternehmens war die logistische Planung einer neuen Dieselmotorenfabrik.

Die Planung für dieses Projekt sollte nach dem PFEP-Prinzip (Plan For Every Part) erfolgen.

Fehlende Datenbasis

Gleich zu Beginn des Projekts musste das Team feststellen, dass für die Planung keine brauchbare Datenbasis vorhanden war. Einer derartigen Situation begegnet man in der Praxis häufig, selbst bei großen international tätigen Unternehmen. Eine seriöse Planung ist jedoch ohne solide Datenbasis nicht darstellbar.

Schnell wurde klar, dass man besondere Wege zur Erstellung der Datenbasis gehen und andere Datenquellen heranziehen musste.

Erstellung einer Datenbasis

Die beteiligten Experten zeigten in diesem Zusammenhang große Kreativität:

  • Die erforderlichen Teiledaten wurden beispielsweise anhand von Zeichnungen abgeleitet.
  • Darüber hinaus wurden auch Daten von Logistikdienstleistern genutzt.
  • Und zu einem erheblichen Teil wurden Teiledaten physisch durch Messen und Wiegen ermittelt.

Aus diesem Mosaik wurde schließlich die erforderliche Datenbasis gebildet. Was hier in kurzen Worten dargestellt wird, war in der Realität mit erheblichem Aufwand verbunden.

Das Ergebnis

Das Ergebnis war trotz allem gut nutzbar mit Unschärfen, die sich im akzeptablen Bereich bewegten. Für die Zukunft war sichergestellt, dass eine vernünftige Datenbasis auch für weitere Projekte dauerhaft zur Verfügung steht.

Weitere Posts

Über den Autor / die Autorin: