Die LOC Team Experten

Nutzen Sie die langjährige Erfahrung
unseres starken Netzwerks

Ihr Ziel: Kosteneinsparungen und stabile Lieferketten & Prozesse

Unser Angebot: Gemeinsam erreichen wir Ihr Ziel!

Unsere Experten stellen sich vor

Andreas Betzler

Andreas Betzler

Senior-Consultant / Expert Supply-Chain / Reorganisation / Optimierung

Geb.: 09.06.1964 in Karlsruhe
Staatsangehörigkeit: Deutsch
wohnhaft in Au am Rhein
Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch (verhandlungssicher), Französisch (erw. Grundkenntni.)

Webseite

  • Studium des Wirtschaftsingenieurwesen mit den Schwerpunkten Operations-Research und Informatik an der Universität Karlsruhe
  • Tätigkeit als Unternehmensberater in einer namhaften Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Logistik – zunächst als Berater und anschließend als Partner und Profit-Center-Leiter
  • Partner bei einem Software-Hersteller mit Schwerpunkten im Bereich der Standortplanung, Supply Chain-Optimierung, Simulation und Frachtkalkulation
  • Selbstständiger Unternehmensberater

  • Strategische Unternehmensberatung
  • Reorganisation von komplexen Logistikstrukturen
  • Supply-Chain-Optimierung
  • Konzeption und Entwicklung von Prozesskostenrechnungen
  • Erstellung von Ausschreibungen, Bewertung von Angeboten
  • Durchführung von Verhandlungen Geschäftsprozessoptimierung
  • Restrukturierung / Reorganisation von Unternehmen
  • Aufbau von Geschäftsbereichen und Coaching der Mitarbeiter
  • Interim-Management

Erfolgreich durchgeführte Projekte (Auszug) bei:

  • Shell Deutschland Oil GmbH
  • MAN Nutzfahrzeuge AG
  • Daimler Chrysler AG
  • Volkswagen AG
  • Volkswagen Transport GmbH & Co. OHG
  • Robert Bosch GmbH
  • Henkel KgaA
  • BASF AG
  • Rockwool GmbH
  • Rheinzink GmbH & Co.KG
  • Quelle Technischer Kundendienst
  • W.E.T Automotive GmbH/ Gentherm
  • Wincor-Nixdorf AG
  • FESTO
  • ...

Andreas Borgert

Andreas Borgert

Senior-Consultant / Expert Process- / Project- / Change-Management

Geb.: 29. 11 1949 in Münster (Westf.)
Staatsangehörigkeit: Deutsch
wohnhaft in D-72657 Altenriet
Sprachen: Deutsch (Muttersprache) Englisch

  • Andreas Borgert hat - nach seiner Dienstzeit als Marine-offizier - an der Universität Karlsruhe Wirtschafts-ingenieurwesen mit den Schwerpunkten „Operations-Research, Informatik und Fertigungswirtschaft“ studiert.
  • Herr Borgert war 11 Jahre bei einem Automobilzulieferer in führender Position tätig - zuletzt als Bereichsleiter Unter-nehmenslogistik und -planung.
  • Seine bisher 30 Jahre lange Berufserfahrung als Berater begann als Projektleiter von großen TQM- und Lean-Management-Projekten bei großen Zulieferern und OEMs im Automotive-Segment.
  • Als Geschäftsführer und Vorstand von Beratungsunternehmen forcierte er die Entwicklung von einfachen und pragmatischen Methoden und Tools zur Selbstorganisation in Unternehmen und zur Beherrschung von komplexen Supply- und Produktionsnetzen

  • Umsetzung von Lean-Management und Einführung von Produktionssystemen
  • Prozessmanagement in Entwicklung, Produktion und Logistik
  • Value-Chain-Management
  • Training und Coaching von Führungsverhalten und -methodik
  • Projektmanagement, Problemlösungs- und Kreativitätstechniken
  • Restrukturierung / Reorganisation von Unternehmen
  • Krisenmanagement

  • PEBRA Paul Braun GmbH
    Aufbau einer Unternehmensplanung und Unternehmenslogistik mit Strategischer Planung, Programmplanung und Ressourcenmanage-ment, Design der Fertigungs- und Logistikprozesse, Materialwirtschaft, Warenwirtschaft, Maintainance - Neubau eines Werkes - Umsetzung erste JIS-Belieferung bei Mercedes Benz
  • Freier Berater: ZF Lemförder GmbH und andere
    Verantwortliche Projektleitung bei der Einführung Center- und Team- organisation, Leanmanagement in Entwicklung, Produktion und Logistik, Process-Redesign
  • AfUE - Akademie für Unternehmensentwicklung GmbH
    Geschäftsführer, Organisation / Reorganisation von mittelständischen Unternehmen im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe, Qualifizierung von Führungskräften und internen Prozessberatern bei den Kunden
  • LOC-Team AG - Vorstand
    Projekte bei großen Industrieunternehmen z.B.: Value-Chain-Management, Fabrikplanung, Outsourcing, Processredesign -
    Begleitung bis zur erfolgreichen Umsetzung, Projektmanagement Digitalisierung & Vernetzung, Big Data + Real-Time-Monitoring

Rolf Kolshorn

Senior-Consultant


Geb.: 31.10.1960 in Hildesheim
Staatsangehörigkeit: Deutsch
wohnhaft in D-31249 Hohenhameln
Sprachen: Deutsch (Muttersprache) Englisch

  • Ralf Kolshorn arbeitete nach seinem Maschinenbaustudium zunächst 5 Jahre als Kfz-Sachverständiger mit Schwerpunk Gutachtenwesen bei einer großen Sachverst.-Organisation.
  • Nach Wechsel in die Industrie zu einem Nutzfahrzeug-hersteller sammelte er Erfahrungen in der Planung, im Vorläuferbau, in der Produktionsvorbereitung und in der Produktion. Ebenso in der Leitung von Projekten, der Einführung eines Produktionssystems und dem Aufbau einer Logistikplanung.
  • Mit der Leitung einer weltweiten Ersatzteillogistik erweiterte sich die Führungs- und Umsetzungsverantwortung für Betrieb, Projekte und Restrukturierung deutlich und rundete so die Erfahrungen aus der Werklogistik, Produktion und Produktionsvorbereitung ab.
  • Nach Wechsel in die Selbstständigkeit 2018 wurden bereits mehrere Projekte im erfolgreich und im Sinne der Auftraggeber umgesetzt.

  • Planung von Produktions- und Logistikprozessen
  • Umsetzung von Lean-Management und Einführung von Produktionssystemen
  • Prozessmanagement in Produktion und Logistik
  • Projektmanagement
  • Restrukturierung / Reorganisation von Unternehmen
  • Personalführung

  • MAN Truck & Bus AG
    Leitung der Prozessplanung, Vorläuferbau, Einführung einer Logistikplanung. Leitung und Weiterentwicklung der Werklogistik LKW, dabei Einführung eines Materialmanagements. Leitung der Geschäftseinheit Bus-Chassis, dabei Umsetzung eines Restrukturierungsprojekts mit erheblichen Auswirkungen auf die Personalzahl und -Struktur. Leitung Spare-Parts-Management mit Aufbau eines weltweiten, dezentral organisierten, zentral gesteuerten Versorgungsnetzes, einer Neuorganisation des Bereichs sowie Neubau und Umzug des Zentrallagers im laufenden Betrieb.
  • KSN Consulting & Service GmbH
    Projekte in den Bereichen Projektmanagement, Logistikplanung, und Interimsmanagement

Michael Nieß

Senior-Consultant / Q-Experte / 6S Black Belt / IATF 16949 und VDA 6.3 Auditor

Geb.: 25.11.1966 in Stuttgart
Staatsangehörigkeit: Deutsch
wohnhaft in 71297 Mönsheim
Spr.: Deutsch (Muttersprache),
Englisch (verhandlungssicher

  • Technischer Betriebswirt
  • Elektronik Techniker d. Fachrichtung Datenverarbeitung
  • 6-Sigma LEAN - Black Belt
  • 1st/2nd Party IATF 16949 und VDA 6.3 LEAD Auditor
  • Über 20 Jahre praktische Erfahrung in leitenden Funktionen innerhalb der Qualitäts- Sicherung und Management
    Produktumfeld: elektromechanische Bauteile und mechatronische Komponenten,
    Herstellprozesse: Galvanik, Stanzen- u. Umformtechnik, Kunststoffspritzen, Laser- Widerstandsschweißen, Montage
  • Selbstständiger Unternehmensberater / Interim Manager

  • Strategische und operative Unternehmensberatung
  • Automotive core tools, LEAN Methoden, TecSa VDA19
  • Interim Management, Projekt Management, Task Force
  • Geschäftsprozess Optimierung, ISO / IATF konform.
  • Automotive-core-tools, beraten, moderieren, schulen, einführen.
  • Lieferantenentwicklung / Audit
  • Deeskalationsmanagement OEM, 1 und 2 Tier.
  • Reklamationsmanagement / Kundenkommunikation
  • Qualitäsvorausplanung, QVP
  • Interim-Management

Erfolgreich durchgeführte Projekte (Auszug) bei:

  • Witte Access Technologie s.r.o.
    BMW weltweit / VW-Emden + WOB, durch konsequentes Claim Management und Kundenkommunikation das Programm für „kritische Lieferanten“ erfolgreich verlassen und an die tschechischen Mitarbeiter zurück übergeben.
    Task Force, Projektleitung für Feldausfälle Porsche, Produkt- Prozess Re-design bis zur Serienfreigabe begleitet.
  • ABB Antriebstechnik / Windkraftwerk
    Neuanlauf im Werk Polen auf die Kundenanforderungen APQP4Wind vorbereitet (QVP) und durch ein Kundenaudit erfolgreich freigegeben.
  • tesa Converting Center GmbH
    Design eines Sauberraums für ein Tier 1 Kundenprojekt mit einer Sauberkeitsanforderung gemäß VDA19 erarbeitet und umgesetzt.
  • Industrieverband Belchumformung IBU
    Erarbeiten einer Verbandsrichtline zur techn. Lieferqualität von umgeformten Blechteile
  • Robert Bosch GmbH & Witzenmann Gruppe
    Stärken und Schwächen Analyse von Lieferanten auf Basis eines VDA 6.3 Audit, europaweit, ca. 24 Lieferantenaudits seit 2017 durchgeführt.

Günter Nolte

Senior-Consultant Process- / Project-Management /Logistics-Planning,Software-Design, Implementation Management

Geb.: 17.06.1949 in Bergisch Gladbach
Staatsangehörigkeit: Deutsch
wohnhaft in D-32676 Lügde
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

  • Günter Nolte hat an der Ruhr-Universität Bochum Mathematik und Physik studiert.
  • Herr Nolte war 11 Jahre bei verschiedenen Softwarehäusern als Entwickler und Projektleiter tätig - zuletzt als Bereichsleiter Logistiksysteme..
  • Seine über 30 Jahre lange Berufserfahrung als Berater und Logistikplaner hat er bei großen Zulieferern und OEMs im Automotive-Segment gesammelt, aber auch in der Chemie- und Pharmaindustrie, im Maschinenbau und im Handel / Lebensmittellogistik.
  • Als Geschäftsführer und Inhaber von Logistikberatung Nolte setzte er zahlreiche Logistik- und Automatisierungsprojekte um, von der Erstberatung über Planung bis zur Inbetriebnahme vor Ort und der Durchführung von Abnahmetests. Sein Engagement fand sowohl auf Anwenderseite als auch auf Lieferantenseite statt.

  • Planung und Umsetzung von Lager- und Materialflusssystemen
  • Prozessmanagement in Entwicklung, Produktion und Logistik
  • Value-Stream-Analysis und Design
  • Projektmanagement, Teamführung
  • Fabrikplanung
  • Krisenmanagement

  • SCS, Inconso (Vorgänger) und andere SW-Häuser
    Entwicklung von Lagerverwaltungssystemen, Projektleitung, darunter
    mehrere Projekte bei Robert Bosch GmbH, Containerterminal im
    Hafen von Jeddah, Saudi-Arabien
  • Siemens AG, Dematic GmbH
    Projektmanager, Planung zahlreicher Lagersysteme im Automotive- und Chemiebereich sowie Pharma und Lebensmittel, Inbetriebnahmeleitung
  • Freier Berater:
    Analyse und Design der Produktions- und Logistikprozesse, gesamtheitlicher Ansatz (ITT-Cannon), Elan-Spedition u.a.
  • Implementation Manager (RS-Components)
    Planung und Umsetzung der IT-Schnittstellen und Organisation für ein neues Logistikcenter
  • Diverse Inbetriebnahmeleitungen
    Marks&Spencer, UK, Delhaize, Belgien, Migros, Schweiz

Prof. Dr.-Ing Rolf Schmidt

Senior Consultant Produktionslogistik, Fabrikplanung, Logistik-Automatisierung, Smart Logistics

Geb.: 14.04.1955 in Zwickau (Sa.)
Staatsangehörigkeit: Deutsch,
wohnhaft in Shanghai, China
Sprachen: Deutsch (Muttersp.), Englisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch

  • Nach Diplom-Abschlüssen in Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Karlsruhe, Stuttgart und München (TU) war Rolf Schmidt zunächst 7 Jahre als Abteilungsleiter am Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik in Dortmund tätig mit Promotion an der Universität Dortmund im Bereich Maschinenbau.
  • Im Anschluss war Rolf Schmidt in verschiedenen leitenden Positionen bei zwei Automobilzulieferern tätig, unter anderem als Leiter Logistik und Einkauf, Leiter Unternehmensentwicklung, CEO eines Tochterunternehmens in Frankreich und Werksleiter für zwei Werke.
  • Zusammen mit zwei Partnern gründete Rolf Schmidt 1995 die Firma Logicon als Handels- und Beratungsgesellschaft in Ansbach, für die er seit 2003 selbst als Berater tätig ist und in den folgenden Jahren Tochterunternehmen in Shanghai und Hong Kong gründete.
  • Rolf Schmidt wurde im Jahr 2017 zum Adjunct Professor für Logistik an die Tongji University Shanghai und die Jacobs University Bermen berufen und lehrt an beiden Universitäten

  • Planung, Ausschreibung und Implementierung von automatisierten Materialflusssystemen
  • Entwicklung und Implementierung von schlanken Logistik-Prozessen
  • Projektmanagement in Logistik-Projekten (Zertifizierter Projektmanager nach dem PMI Standard)
  • Logistikplanung nach dem PFEP (Plan For Every Part) Prinzip
  • Gebäude- und Campusplanung unter logistischen Gesichtspunkten
  • Coaching von hausinternen Logistik-Planungsteams
  • Sourcing spezifischer Produkte in China und anderen asiatischen Ländern sowie Lieferantenentwicklung hinsichtlich Organisation, Prozessen, Produktqualität und Lieferzuverlässigkeit
  • Interim Management (max. 3 Monate) im Bereich General Management, Beschaffung, Produktion oder Logistik

  • Huawei Inc., Shenzhen und Dongguan, China
    Vielzahl von Projekten im Bereich Materialflussplanung, Planung automatisierter Distributionsläger, Fabrikplanung, Campusplanung, Prozessplanung und Anwendung von „Smart Logistics“ Technologien
  • Cummins Inc., verschiedene Länder
    Mehrere Projekte im Bereich Fabrikplanung, Lagerplanung, Produktionslogistik nach dem PFEP Prinzip und Prozessentwicklung in China, Indien, Türkei und Deutschland
  • Flipcart Pvt., Ltd., Bangalore, Indien
    Restrukturierung der Distribution von FMCG des Unternehmens in Indien, Optimierung der Supply Chain durch Planung von regionalen „Deep Reserve“ Lägern mit Fulfillment, Sortierung, Reverse Logistics und andere damit verbundene Funktionen
  • Haier Group, Qingdao, China
    Mehrere Projekte im Bereich der Produktion von langlebigen Konsumgütern mit Prozessplanung, Fabrik-Strukturplanung, Lagerung der Zukaufteile, Linienversorgung, Verpackung, Lagerung und Versand von Fertigprodukten

0
Jahre Erfahrung
0
Erfolgreich abgeschlossene Projekte
0
Facetten der Supply Chain