@CTIVE COMPANY

“Damit Ihre Entscheidungen Wirkung zeigen und angestrebte Zustände real werden.”

Das @ctive Company Konzept

  • Mitarbeiter entwickeln Prozesse selbst weiter
  • damit Prozesse gelebt werden
  • aktiviert und dynamisiert die eigenen Ressourcen
  • ist Katalysator für erfolgreiche Projektteams
  • läßt Lernerfahrung und Lernerfolg im Unternehmen
  • schont Budgets
  • setzt die Menschen in Ihrer Organisation in den “Driver Seat”

Der @ctive Company Ansatz kann helfen, Einstellungen zu verändern

  • Projektziele als Herausforderung statt als Belastung erleben
  • Erwartungen zum Projekterfolg optimistisch statt pessimistisch sehen
  • Verhalten und Aufgabenstellung lösungsorientiert statt problemorientiert bewältigen

Zielsetzung ist die nachhaltige Aktivierung und Dynamisierung der eigenen Ressourcen im Unternehmen. Die Globalisierung der Märkte verlangt nach schnell lernenden und adaptiven Organisationen, die gerade hierin Ihre Chance begreifen und nutzen. Geschwinigkeit und die Fähigkeit zur Umsetzung werden immer wichtiger.

Unter dem Namen “@ctive Company” bieten wir Ihnen zum einen Prozeduren und Tools für die aktuellen Aufgaben- und Handlungsfelder in Ihrem Unternehmen im Sinne einer “Hilfe zur Selbsthilfe” an. Zum anderen haben wir uns intensiv mit der Problematik befasst, dass häufig zwar alle Prozesse im Unternehmen professionell dokumentiert sind, trotzdem aber der Erfolg auf sich warten lässt. Die Prozesse werden nicht wirklich gelebt.

Häufig hat dies mit Verhaltensmustern und dem sozialen Beziehungsumfeld der Prozessbeteiligten im Unternehmen und zu Lieferanten oder Kunden zu tun. Um hier Bewegung in die Köpfe und Herzen der “Mitspieler” zu bringen und die “ausgetretenen Pfade zu verlassen“, haben wir entsprechende Prozeduren und Tools unter dem Stichwort “Synergiefokussiertes Prozessmanagement” in unser “@ctive-Company-Konzept” integriert.

Unsere Prozeduren und Tools sind in der Praxis erprobt, führen durch den gesamten Prozess und sind einfach und ohne großen Lernaufwand einsetzbar. Die Unterstützungsleistung wird genau in dem Maße geboten, wie es die Situation erfordert und notwendig ist. Ziel ist der Know-How-Transfer in Ihre Organisation, das Fundament für Ihren Wettbewerbsvorteil.

Vielleicht ist es viel interessanter für Sie, eine Unterstützung im Sinne einer Prozessberater-Qualifizierung Ihres Projektteams nach dem Motto “Hilfe zur Selbsthilfe” zu erhalten, d.h. Werkzeuge und Verfahrensweisen aus unserem “@ctive-Company-Toolsetzu vermitteln, die Sie und Ihr Team in die Lage versetzen, einen hervorragenden Job zu machen und nachhaltige Lösungen für die anstehenden Theman zu entwickeln und umzusetzen. Dabei ist uns wichtig, dass die vermittelten Prozeduren und Tools als Lernerfahrung und Lernerfolg in Ihrem Unternehmen verbleiben. Das lässt sich auch mit kleinerem Budget verwirklichen.

Unternehmen bestehen nicht nur aus technischen Anlagen, wohlformulierten Leitbildern und gesellschaftspolitischen Grundsätzen, ausgefeilten Strategien und komplexen ablauforganisatorischen Prozessbeschreibungen, sondern im Wesentlichen aus Menschen, die ein hoes Maß an Nichttrivialität, Unsicherheit und Instabilität ins Unternehmensgeschehen bringen.

Daraus ergibt sich die besondere Herausforderung an die erfolgreiche Steuerung von komplexen Projekten, bei denen es fast immer zu Instabilitäten beim Übergang zu neuen Ordnungsstrukturen kommt.

Neben klassischen Steuerungsparametern wie Terminen und Budgets werden im Rahmen des @ctive Monitoring u.a. weitere “systemdynamische”, mitarbeiterbezogene Kriterien berücksichtigt.